9. COMAN Anwenderworkshop in Berlin bei inpro

Am 15.02.2018 trafen sich in Berlin in den Räumlichkeiten der Firma inpro Innovationsgesellschaft mbH ein Teil der COMAN Key-User aus unterschiedlichsten Industriebereichen, Firmen und Stellungen zum 9. COMAN Anwenderworkshop. Bei diesem 1 tägigem Workshop wurden sowohl die Seite des OEM und somit des Auftraggebers als auch die Seite des Auftragnehmer durch Key-User vertreten.

Im Fokus des Workshop stand der Gedankenaustausch zwischen den Teilnehmern der entsprechenden Seiten mit dem Ziel die aktuellen und bisherigen Erfahrungen der Benutzung von COMAN aufzuzeigen und in den eigenen Kreisen auszuweiten auf Bereiche und Anwendungsfälle die bislang noch nicht in Betracht gezogen wurden. So ist es bereits möglich das Auftragnehmer und Auftraggeber jeweils für sich COMAN mit eigenen Daten und Strukturen nutzen, jedoch miteinander synchronisieren können. Ein weiteres Potential, welches immer öfter genutzt wird ist beispielsweise die Möglichkeit direkt in COMAN auch die zuvor ausgedruckt und ausgefüllten Checklisten abbilden und visualisieren zu können. Somit trägt COMAN weiter maßgeblich dazu bei die bestehenden Prozesse noch weiter digitalisieren und vereinfachen zu können.

Das COMAN Team stellte ebenfalls neue automatisierte Darstellungsmöglichkeiten vor, die es inzwischen erlauben hoch komplexe und vielfältige Strukturen in Form von Kartenlayouts oder Treeviewstrukturen in einer 2D Darstellung zu visualisieren, so wie der COMAN-Anwender bislang gewohnt gewesen ist. Jedoch wird hier keinerlei CAD Layout zu Grunde gelegt oder gar benötigt.

Am Ende des Workshops wurde – wie bei jedem COMAN-Workshop üblich – die aktuelle Roadmap vorgestellt und mit den Key-Usern abgestimmt.